Sehr geehrte Leser,

der veröffentlichte Artikel der Thüringer Allgemeine vom 02.09.10 „Thüringer Pflegeheime im Test“ veranlasst mich, eine Stellungnahme abzugeben.

Die Überprüfung fand Anfang Oktober 2009 statt. Zu diesem Zeitpunkt war meine Einrichtung ein gutes Jahr am Markt. In diesem ersten Jahr legten wir besonderen Schwerpunkt auf die pflegerische und soziale Betreuung, weniger auf formale Abarbeitung von Plänen.

Kontrolle ist gut und wichtig!

Ursprünglich sollten die Transparenzkriterien die Ergebnisqualität widerspiegeln. Also die Lebensqualität und das Ergebnis der Pflege. Tatsächlich war es bei uns so, dass mit diesem Kontrollsystem die Dokumentation und vorhandene Konzepte stärker gewichtet wurden. So zählte ein gut lesbarer Speiseplan gleich viel wie die Vorsorge vor Wundliegen.

Auch eine kleine Einrichtung, muss gleiche Voraussetzungen wie eine große erfüllen. So hatten wir z. Bsp. von den geforderten Konzepten noch nicht alle geschrieben.

Es war unsere erste Kontrolle. Wenn man bedenkt, dass der Medizinische Dienst auch eine beratende Funktion hat und wir diese Beratung im Zusammenhang mit der Überprüfung erhielten, so ist dieses Ergebnis für uns besonders hart. Einige Beanstandungen des Medizinischen Dienstes wie zum Beispiel das Aushängen des Speiseplanes und Orientierungshilfen wurden sofort am selben Tag abgestellt, flossen allerdings nicht mehr in die Bewertung ein. Auch durchgeführte Veranstaltungen (Weihnachtsfest, Schlosshoffest, Geburtsstagsfeiern, Fahrten mit der Draisine wurden nicht positiv gewertet, da hierfür kein Plan vorlag. So entstand in der Bewertung „soziale Betreuung“ die Note „5“. Daran kann man die Absurdität des Bewertungssystems erkennen.

Die Ergebnisüberprüfung bei der Befragung der Bewohner hat eine 1,2 ergeben.

Der Prüfbericht ist jetzt 10 Monate alt. Alle Mängel wurden zeitnah abgestellt, sodass die jetzige Veröffentlichung der Zensuren nicht mehr den Tatsachen entspricht. Wir arbeiten ständig an Verbesserungen und stehen in regem Kontakt mit den Aufsichtsbehörden. Nach zwei Jahren unseres Bestehens, haben wir sehr viele Stammgäste und viele Gäste, die auf Grund von Empfehlungen zu uns kommen. Insgesamt sind seit Bestehen meiner Einrichtung im August 2008 ca. 600 Kurzzeitpflegegäste mit unserer Einrichtung sehr zufrieden gewesen.

Mit freundlichen Grüßen

Annette Seyfert

zurück